O B B

Günter Oberstebrink-Bockholt

Rechtsanwalt und Notar a. D.

In einer Zeit einer sich dahinschleppenden Wirtschaft mit steuerrechtlichen Unsicherheiten, mit Zahlungsproblemen und hieraus bedingten Kostensenkungsbestrebungen bei den Arbeitgebern und dadurch ausgelöst Kündigungswellen sind heute Probleme im Arbeitsrecht entstanden, wie sie in den letzten Jahrzehnten nicht dagewesen sind. Hier gilt das Augenmerk der Kanzlei den ausgleichenden Lösungen zwischen den Problemen der Arbeitgeber (die sich zur Verbilligung ihrer Produktionen immer stärker osteuropäischen Staaten zuwenden) und dem Schutzbedürfnis hiesiger Arbeitnehmer, die immer mehr Opfer eines Rückgangs an Arbeit in Deutschland werden.

Soweit möglich bemüht sich die Kanzlei parallel zu arbeitsgerichtlichen Streitigkeiten um Lösungen im offenen Gespräch. Hierbei kommt Herr Oberstebrink-Bockholt die Kenntnis wirtschaftlicher Zusammenhänge und Einfühlungsvermögen für beide Vertragsparteien zu gute. Dabei haben sich die besten Hilfestellungen stets dann ergeben, wenn sich frühzeitig Arbeitergeber- oder Arbeitnehmerseite anwaltlich beraten lassen, um Verstimmungen zu vermeiden.